Scheckübergabe an die Mission Hoffnung

 In Unkategorisiert

Mit großer Freude durfte Marcel Niedermöller heute einen Scheck über 3.500,- Euro an Frau Barbara Steinkellner (Ehrenamtlich Generalsekretärin der Mission Hoffnung) übergeben. Die Mission Hoffnung hat sich heuer bei einer Umfrage unter 4 Spendenorganisationen durchgesetzt und darf jetzt das Geld an bedürftige Familien/Kinder verteilen.

„Speziell in diesem Jahr ist das Ansuchen nochmals deutlich gesteigert.“, sagte Frau Steinkellner in einem kurzen Gespräch.

„Österreich gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Trotzdem gibt es viele Familien die durch Krankheit, Verlust und andere Schicksalsschläge in Not geraten. Besonders betroffen sind die Schwächsten, unsere Kinder! Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe wurde gegründet, um das Leben von notleidenden Kindern und ihren Familien in Österreich ein wenig lebenswerter zu machen. Wir wollen diesen Kindern zeigen, dass es Menschen in Österreich gibt, denen ihr Schicksal nicht egal ist. Dazu sammeln wir mittels verschiedener Instrumente Geld. Damit unsere Hilfe auch dort ankommt, wo sie wirklich gebraucht wird, haben wir strenge Richtlinien bei der Vergabe unserer Spendengelder. Wichtig sei auch, dass alle Mitarbeiter ehrenamtlich arbeiten und somit die Spende zu 100% bei den Betroffenen laden.“Als primeone freuen wir uns ein Stück unseres Erfolgs somit teilen zu dürfen, und hoffen, dass wir die Spendensumme jedes Jahr weiter steigern können. Getreu dem Motto „Spenden ist die schönste Art, Geld auszugeben“.

 

Neueste Beiträge